Schwanenstark Logo

Telefon:

+49 (0)30 - 25 58 72 64

Adresse:

Gustav-Müller-Straße 11, 10829 Berlin

Telefon:

+49 (0)30 - 25 58 72 64

Adresse:

Gustav-Müller Straße 11, 10829 Berlin

Die Brennnessel – Heilpflanze 2022
18. Februar 2022

Sie ist kein unliebsames „Unkraut“, sondern ein höchst wertvolles Blattgemüse, dass du meist zu Hause „um die Ecke“ finden kannst.

Die Brennnessel (Urtica dioica) hilft bei Harnwegsinfekten, rheumatischen Erkrankungen, regt den Stoffwechsel an und verfügt über schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften. Deshalb kannst du die Brennnessel in einer Detox-Frühjahrskur bestens einsetzen.

Sie liefert Vitamin C, Eisen, Kalium, Calcium, Kieselsäure und Chlorophyll. Deshalb wirkt sie stärkend auf dein Immunsystem und du kannst sie als Schönheitstonikum für Haut, Haare und Nägel nutzen.

Aber das ist nur ein Bruchteil der Inhaltsstoffe dieser großartigen Pflanze: Aminosäuren, viele Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und sogar Serotonin, das unsere Stimmung aufhellt und unser Selbstbewusstsein stärkt, liefert ihr Kraut.

Du kannst frische Brennnesselblätter für Suppen, Smoothies, Salate und frischen Kräutertee nehmen. Getrocknetes Kraut eignet sich z.B. für Tee und selbstgemachte Kräutersalze.

Auch Brennnesselsamen sind sehr potent in ihren Inhaltsstoffen und Wirkungen und können vielfältigst genutzt werden. Möchtest du sie nicht selbst sammeln und trocknen, bekommst du sie für wenig Geld in der Apotheke.

Wichtig:
Für die Raupen einiger Schmetterlingsarten, wie z.B. der Admiral oder das Tagpfauenauge, sind Brennnesseln übrigens lebenswichtig, da sie sich fast ausschließlich von dieser Pflanze ernähren.

Kontaktiere mich jetzt

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

oder